Waldheimferien in Stammheim

Fröhliche Kinder auf der Schaukel
Foto: wckiw - Fotolia

Waldheimferien in Stammheim ab dem 31.07.2017

Zu Beginn der Sommerferien ist in Stammheim auch Zeit für Waldheimferien. Für zwei Wochen wird die alte Turnhalle an der Solitudeallee zum Dreh- und Angelpunkt der Kinderarbeit. Die Kinder werden in diesen 2 Wochen montags bis freitags von 8.30 bis 18.00 Uhr und samstags bis 13.00 Uhr betreut.

!!! Ab Donnerstag 16.03.2017 bis spätestens Freitag, 07.04. 2017 können Sie sich anmelden.

Mehr Informationen und Anmeldebogen zum ausdrucken unter:

Waldheim Stammheim 2017
Evangelisches Ferienwaldheim Stuttgart-Stammheim
Solitudeallee 162
70439 Stuttgart

Lage: Kartenansicht

Foto: jeancliclac – Fotolia

Rollstuhlgeeignet: ja

Alter der Kinder 6 bis 13 Jahre

Aufnahmekapazität: max. 120 Kinder

Projekt zur Nachwuchsförderung:
für 14-Jährige, 31.07. – 11.08.

Sammelbus zum Ferienwaldheim: nein

Informationen zum Ferienwaldheim
Johanna Tückmantel
E-Mail
Tel.: 0157 85085920
Internet

Ansprechpartner/Anmeldung (ab Mitte März 2017)
Gemeindebüro
Kameralamtsstraße 7
Telefon: 0711 807943
E-Mail

Rückblick 2016:

Am 1. August war es wieder soweit: Die Tore des Waldheims öffneten sich auch dieses Jahr wieder für 129 Kinder.

In neun, nach Alter und Freunden zusammengestellten Gruppen ging es dann ganze zwei Wochen rund. Die Betreuer planten ein aktionreiches und obercooles Programm für ihre jeweiligen Gruppen.

Spielstadt

Das Highlight war jedoch eindeutig die „Spielstadt“, die am Freitag und Samstag der ersten Woche stattfand. Die Kinder hatten die Möglichkeiten, bei den unterschiedlichsten Ständen Geld zu verdienen und sich davon dann Essen oder vor Ort Gebasteltes zu kaufen – seien es Traumfänger, Ledergeldbeutel oder im Atelier in Auftrag gegebene Arbeiten.

Neben den Bastelständen gab es aber auch noch Friseur, Arbeitsamt, Bank und natürlich darf auch nicht die Müllabfuhr fehlen. Über das Radio wurden auf dem ganzen Waldheimgelände alle wichtigen Informationen durchgegeben und auch Interviews geführt, dazwischen lief Musik. Die zwei Bürgermeisterinnen Kiki und Sophie waren die Ansprechpartner für alle und schauten, dass in der Stadt alles rund lief.

Wegen der Spielstadt fanden dieses Jahr die Hobbygruppen nur einmal statt, aber auch dort gab es viel Abwechslung zwischen sportlichen Aktivitäten und Basteln. Auch völlig neue Dinge wie Jugger oder Stühlebauen wurden angeboten. So war für jeden was dabei.

…und sonst?

Was sonst so die Tage abging, verschriftlichen die Redakteure der Waldheimzeitung, welche auch beim Elternfest verkauft wurde. Vielen Dank an die fleißigen Waldheimkinder, die unermüdlich nach neuen interessanten Storys geforscht haben und diese dann auch auf Papier brachten.

Wie jedes Jahr wurden die Eltern am letzten Freitag des Waldheims zum Elternfest eingeladen und dort hatten sie unter anderem die Möglichkeit, die Betreuer kennenzulernen, die zwei Wochen lang auf ihre Kinder aufgepasst hatten.

Während dem Elternfest gab es auch die letzte Aufführung des Theaterstückes. Es wurde passend zum Thema „Weltreise“ geschrieben und kam super bei Kindern und Betreuern gleichermaßen an. Vielen Dank an alle Betreuer, die die zwei Wochen dabei waren und sich super um die Kinder gekümmert haben, aber auch danke für die Gemeinschaft untereinander. Wir alle sind ein tolles Team! Zum Team gehört natürlich auch das super Küchenteam, das uns lecker bekocht hat. Einen großen Dank an alle anderen, die uns auch sonst auf irgendeine Weise unterstützen und unterstützt haben.

Abschließend können wir nur sagen: Die Waldheimferien 2016 war wieder einmal super genial und ich freue mich schon auf das nächste Jahr.